Willkommen bei Jutta Qu'ja Hartmann schmuckleiste
Yogalehrer Fortbildung












Foto © Edwige Lanois — edwigeh@skynet.be


Yogalehrer Fortbildung


Yoga-Fortbildungsreihe

Wissen vertiefen — Erfahrungen erweitern

Zu den Yoga–Fortbildungen gibt es eine kleine Geschichte zu erzählen: Der Ursprung der seit Herbst 2014 stattfindenden Fortbildungsreihe liegt im Jahr 1996. Damals begann ich, Yogakurse im AStA–Unisport zu gegeben. Was mit einem einzelnen Kurs begann, entwickelte sich in zwei Jahren zu einem Angebot mit fünf Kursen. Yoga war ein Renner und war so beliebt, daß ich in Zusammenarbeit mit dem AStA–Unisport 2006, 2008 und 2014 Yogalehrer Ausbildungen anbot. Aus diesen entstand die Yoga–Fortbildungsreihe.

Unsere Treffen: Die Themen der Treffen richten sich nach unseren Wünschen und planen wir gemeinsam. Die Struktur ist offen, d.h. jeder Fortbildungstermin hat einen eigenen Schwerpunkt und kann einzeln besucht werden.
Unterrichtet wird in einer Kleingruppe, das ermöglicht einen konzentrierten und gleichzeitig entspannten Wissenstransfer. Unsere Erfahrungen tauschen wir offen miteinander aus, so wachsen wir als Gruppe gemeinsam, lernen aus den Erfahrungen anderer und können das Neue unmittelbar in die eigene Übungs– und Unterrichtspraxis integrieren — so wirkt das neue Wissen direkt bereichernd.
Wenn Du auch gerne so lernen möchtest, dann melde dich bitte bei mir. Unsere kleine Gruppe ist sehr motiviert, wir lachen viel und erleben die Freude, die Yoga schenkt — kurz gesagt: Wir alle sind yogabegeistert.
Wenn ein Platz frei ist, kannst du sofort teilnehmen.

Mögliche Themen: siehe unten

Hinweis:
Ich orientiere mich am Wissensstand der Gruppe.
Der Unterrichtsstil lehnt sich an der Sivananda Vedanta Tradition (Swami Vishnudevananda, Sri Yogi Hari) an und berücksichtigt Erfahrungen der Yoga–Therapie.

Zielgruppen:
Fortgeschrittene Yoga-Praktizierende
Yogalehrer, die ihr Wissen vertiefen und auffrischen wollen
Yogalehrer aus anderen Traditionen

Neue Termine für 2017 in Vorbereitung.

Struktur:

Die Struktur der Treffen sieht ungefähr so aus:
2 Stunden — Praxis und Yogastunde zum Schwerpunktthema
1 Stunde — Theorie zum Schwerpunktthema, Fragen und Antworten
1 Stunde — gemeinsames Essen, Austausch, fröhlicher Ausklang

Leitung:

Jutta Qu'ja Hartmann

Kosten:

75 € (drei Stunden Unterricht)
Die Termine können nach vorheriger Absprache einzeln gebucht werden.

Mögliche Themen sind:

  • Yoga nach Bandscheibenvorfall, Hexenschuß, etc.
  • Yoga bei Prüfungsstress
  • Supervision der Yogastunden (Ich komme auf Wunsch zu euren Stunden)
  • Asanas — Die innere Struktur der Stellungen
  • Pranayamas — Verschiedene Atemtechniken in der Anfänger–, Mittelstufen– und Fortgeschrittenen–Stunde. Steuerung der Energie und der Gedanken über den Atem.
  • Übungsreihen für die Mittelstufen-Stunden
  • oga mit gesundheitsbezogenen Schwerpunkten (u.a. Wirbelsäule, Iliosakralgelenk, HWS, Gelenke, Schultern, Herz–Kreislauf, Ausdauer …)
  • Fortgeschrittenen–Stunde — Schwerpunkt: Komplexe Asanas, Korrektur, Gesundheit, fließende Yogapraxis (Flow), längeres Verweilen in einer Stellung, Yogapraxis ohne Leistungsgedanken
  • Chakras — Wissen und Praxis zu den Energiezentren des Menschen, Bedeutung für die Yoga-Praxis, Pranayamas zu den Chakras, Chakra–Übungsreihe
  • Entspannungstechniken — Geführte Entspannungen, geführte Reisen, Yoga Nidra
  • Meditation — Basiswissen, verschiedene Meditationsformen

Alle Themen werden den Wünschen der Teilnehmer entsprechend zusammengestellt.

Mitbringen:

  • Yogamatte, Sitzkissen, Decke
  • veganer Imbiß (keine Zwiebeln, Knoblauch, Lauch …)
  • Getränk
  • Schreibzeug

Anmeldung

Schriftlich, per E-Mail oder telefonisch bei mir.
Zur Anmeldung (Anmeldeformular)