Willkommen bei Jutta Qu'ja Hartmann schmuckleiste
Rekreation der Geburt
Schamanische Reise zur Einweihung der neuen Schwitzhütte.

Rekreation der Geburt
Foto: Silke Wagner

Rekreation der Geburt Die Karde — eine großartige Heilpflanze.
Foto: Silke Wagner.

Schamanische fortgeschrittene Sommertage

Gefühle umarmen — Quelle der inneren Kraft

In unserem Inneren strahlt das Licht der Seele. Es ist das Licht, das in allen Lebewesen leuchtet und weshalb wir die Natur, in der alles strahlt, so verehren. Um diesem Licht zu begegnen, es zu leben und seine Schönheit auch im Alltag nicht zu vermissen, haben Schamanen viele Wege erkundet und beeindruckende Zeremonien erschaffen.
Auf diesem Weg wollen wir gehen, unser Licht stärken, unsere Schutzhüllen durchlässiger machen und strahlen — wie die Natur.

An drei Sommertagen werden wir uns auf besondere Weise der Natur anvertrauen. Wir werden viel draußen sein, im Wald Trance–Tanz machen, eine Nacht draußen schlafen (wer mag auch mehr), schamanisch Reisen unter Bäumen, von den Pflanzen lernen wie sie kommunizieren, ihren Liedern lauschen und sie singen lernen und in einer Naturhütte (eine Schwitzhütte aus den Geschenken des Waldes, ohne Feuer) loslassen, still werden und beten und so das innere Wesen der Natur erspüren. Und wir werden lernen, durch die Kraft der Minerale und Pflanzen schamanische Heilarbeit zu machen.
Wir erkunden den Wald mit allen Sinnen, so wie es die Schamanen tun.

Diese Tage sind für alle gedacht, die eine schamanische Jahresgruppe besucht haben und den Weg gerne weiter gehen möchten. Die sich im Kreis Gleichgesinnter auf sich selber konzentrieren möchten, die die Seele nähren, Körper und Geist entspannen und im Herzen wachsen wollen.

Meine Idee ist, jedes Jahr drei Tage anzubieten, die immer in unterschiedlichen Jahreszeiten stattfinden. So können wir gemeinsam unseren Weg gehen, verbunden mit den natürlichen Zyklen des Jahres und den Wandlungen der Natur.

Voraussetzungen:
Teilnahme an der schamanischen Jahresgruppe

Und wie geht es danach weiter?
In den kommenden Jahren wird der Zyklus fortgesetzt. Themen werden sein:

  • Schamanische fortgeschrittene Wintertage 2016 — In der dunklen Jahreszeit das innere Licht finden. — Diese Tage haben im Januar 2016 stattgefunden.
  • Schamanische fortgeschrittene Frühlingstage 2018 — Im Licht ankommen, im Licht gehen, Licht leben. Diese Tage werden 16.—19. März 2018 stattfinden.
    Auf Wunsch können wir auch ein oder zwei Tage früher beginnen. An diesen Tagen wird auch die Frühlingsschwitzhütte stattfinden.
  • Schamanische fortgeschrittene Herbsttage 2019 — Dunkelheit, Quelle des Lebens

20.—23. Juli 2017

Haus Regenbogen, Bad Münstereifel-Hilterscheid (Eifel)
Beginn Donnerstag 16 Uhr, Ende Sonntag ca. 16 Uhr
Leitung:
Jutta Qu'ja Hartmann unterstützt von erfahrenen Assistenten
Kosten:
U+V 210 € plus 315 (ermäßigt 290 €) Honorar
Mitbringen:
Für die Mitbringliste bitte hier klicken
Anmeldung
Mündlich, schriftlich oder über mein elektronisches Anmeldeformular.




Mitbringliste:

  • Viel Kleidung für draußen, feste Schuhe (z.B. Wanderschuhe),
  • Badelatschen, wenn vorhanden, wir wandern durch ein Bachbett
  • Bequeme Kleidung für drinnen (auch für intensive Bewegung), Hausschuhe
  • Bettbezug, Bettlaken, Handtücher, Wecker
  • Schreibzeug, Schreibunterlage, Kompaß
  • Sitzunterlage für draußen, Schlafsack, Decke, Taschenmesser, großer Regenumhang o.ä.
  • Dinkel
  • Ca einen qm schönen Stoffrest (Baumwolle) für Naturhütte
  • schamanische Kraftgegenstände für den Gruppenaltar und den Naturhüttenaltar
  • Räucherschale, Feder, Smudge, Feuerzeug
  • Bergkristalle — möglichst unterschiedliche. Bringe alle mit, die du selber hast oder dir leihen kannst.
  • Rucksack, Trinkflasche, Brotdose, Warmhaltegefäß für Suppe