Willkommen bei Jutta Qu'ja Hartmann schmuckleiste

Schamanische Heilarbeit

Foto © beerkoff — Fotolia.com

Schamanische Heilarbeit

Kinderheiltag 2016 — wilde Wiese hinter Juttas Gartentor.

Schamanische Heilarbeit

Jedes Jahr gibt es beim Kinderheiltag ein Rahmenprogramm. 2014 bastelten die Kinder Schmuck für die Baumwesen und hängten diesen zuhause in die Bäume.

Schamanischer Heiltag für Kinder

Lebensfroh und fröhlich im Leben

Dieser Tag ist für unsere Kinder! Ein Tag, an den sie etwas Spirituelles erleben werden und miteinander spielen können. Ein Tag, an dem sie schamanische Heilung empfangen. Und es wird gebastelt — etwas, das ein Geschenk für andere ist, für die Insekten (2015 haben wir ein Bienenhotel gebastelt) oder für die Bäume, für andere Kinder auf der Welt, für das menschliche Zusammen sein oder andere Themen, die Kinder bewegen. Wir nutzen die Bastelzeit, um den Kindern eine Möglichkeit zu geben etwas aus ihrem Inneren auszudrücken und aktiv gestalten zu können, statt passiv dem Weltgeschehen begegnen zu müssen. Das erleben viele Kinder als einen wichtigen Schritt der Heilung — sie können aktiv gestalten und aus dem eigenen Inneren schöpfen, eine sehr wertvolle Zeit, in der sich das Innere Sein nach außen ergießt.

Die schamanische Heilung ist eine Zeit des Kindes mit Jutta, die parallel zu allem anderen während des Tages stattfinden wird. Diese Zeit dient dazu, Kinder wieder an ihre Kraft, Natürlichkeit und Lebendigkeit anzubinden. Denn wenn Kinder schwere Erfahrungen machen, dann erleben sie, was uns im Erwachsenenalter auch widerfährt, sie sind im Schock und dissoziieren.

Schamanen nennen den mit einer Dissoziation (Abtrennung von Gefühlen und Erleben) einhergehenden Verlust von Lebensenergie Seelenteileverlust. Die Folgen eines solchen Seelenteileverlustes sind vielfältig und reichen von Unruhe und Konzentrationsschwäche über Nervosität und Schlafstörungen bis hin zu Mut- und Lustlosigkeit, Antriebsschwäche oder gar Apathie.

Seit langen Zeiten behandeln Schamanen diesen Seelenteileverlust mit einer Zeremonie, mit deren Hilfe die verloren gegangenen Seelenteile zur Person zurück gebracht werden — eine berührende, heilsame und zutiefst persönliche Erfahrung.

Besonders bei Kindern hat diese Zeremonie beeindruckende Folgen, denn jeder nicht anwesende Seelenteil stellt auch einen Verlust an Ich-Kraft dar, einen Teil der Persönlichkeit des Kindes, der nicht gelebt werden kann.

An diesem Tag werden wir miteinander singen, in der Natur sein und jedes Kind bekommt eine persönlich von Jutta durchgeführte schamanische Heilbehandlung, zu dem Thema, das für das Kind wichtig ist — ein Schritt in eine kraftvolle, lebendige Kindheit.

Wissenswertes:
Einige Kinder kommen regelmäßig zum Heiltag — sie bekommen Unterstützung und Hilfe bei Problemen, die sie gerade belasten oder Situationen, die sie herausfordern, wie z.B. Schuleintritt oder Schulwechsel, Ankommen im Leben (bei Babys und Kleinkindern), Lernschwierigkeiten, Aggressivität, Überaktivität, Schlafschwierigkeiten — und anderem.

Hinweis:
Jugendliche, die ebenfalls eine solche Zeremonie wünschen, können sich gerne melden. Wir verabreden einen Einzeltermin, zu dem Du gerne einen Freund oder eine andere dich unterstützende Person mitbringen kannst.

Kinder werden von Eltern, Verwandten oder ihrem Paten begleitet.

Zielgruppe: Kinder vor der Geburt—ca. 14 Jahre

Sonntag, 30. Juli 2017

bei Jutta im Garten und bei Regen im Seminarraum
Auf dem Schülen 3, 53902 Bad Münstereifel (Hilterscheid)
Anreisehinweise
11—ca. 16 Uhr
Leitung
Jutta Qu'ja Hartmann unterstützt von erfahrenen Assistenten
Kosten:
35 €
Anmeldung
Mündlich, schriftlich oder über mein elektronisches Anmeldeformular